Ringvorlesung „Von Hominiden zu Humanoiden

17.04.2018 – 26.06.2018 in Magdeburg (Deutschland).

Die Otto von Geuricke Univerisität Magdeburg bietet den Bachelor-Studiengang „Philosophie – Neurowissenschaften – Kognition“ an, mit dem Ziel, die Vermittlung von Grundkenntnissen in den Neuro- und Kognitionswissenschaften mit einer fundierten philosophischen Ausbildung zu verbinden.

Alexander Dolge, Rainer Hofbauer, Noémie McKenzie und Tomko Settgast absolvieren derzeit diesen Studiengang und organisieren im Rahmen der Fachschaft im Sommersemester 2018 eine Ringvorlesung zu folgendem Thema:

Von Hominiden zu Humanoiden
Eine interdisziplinäre Betrachtung der Menschwerdung

Die Veranstaltung beschäftigt sich mit der Kognition der frühen Hominiden, Konzepten der Verkörperung, kulturellen Aspekten der Evolution (z.B. Ästhetik und Religiosität), der Sprache als distinktem Merkmal, evolutionären Grenzen des Menschen und Betrachtungen zu humanoiden Robotern.

Die Vorlesungen finden Dienstags von 17:00 bis 19:00 Uhr in Magdeburg statt. Vortragende sind Christian Tewes (Heidelberg), Antonio Roselli (Paderborn), Eckart Voland (Giessen), Miriam Haidle (Tübingen), Colin Rosenberg (Leipzig), Wolfgang Wildgen (Bremen), Sascha Fink (Magdeburg), Sven Walter (Osnabrück), Richard Moore (Berlin) und Carlos Zednik (Magdeburg).

Das vollständige Programm finden Sie auf der Website der Universität.

Otto von Guericke Universität MagdeburgPNK