Promotionsstelle an der Universität Göttingen

Das Promotionskolleg „Wissen | Ausstellen. Eine Wissensgeschichte von Ausstellungen in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts“ an der Georg-August-Universität Göttingen (Deutschland) bietet Stellen für wissenschaftliche Mitarbeitende in sieben Schwerpunkten an, die mit der Abfassung einer Dissertation verbunden sind. Schwerpunktthema 7, „Der Schauwert von Human Remains. Ausstellungen als Akteure im (medizin-)ethischen Diskurs„, hat einen direkten Bezug zur Anthropologie.

Die Stellen sind zum 01.10.2018 mit 65% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit und befristet auf die Dauer von vier Jahren ausgeschrieben. Die Entgeltzahlung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TV-L.

Weitere Informationen gibt die Stellenausschreibung auf der Website der Universität. Die Bewerbungsfrist endet am 30.04.2018.

Uni Göttingen