9. Sitzung der AG Geschlechterforschung: Spatial Turn

04.04.2019 in Würzburg (Deutschland).

Die Arbeitsgemeinschaft Geschlechterforschung im West- und Süddeutschen Verband für Altertumsforschung e.V. (WSVA) hält ihre neunte Sitzung auf der gemeinsamen Tagung des WSVA und des Mittel- und Ostdeutschen Verbands für Altertumsforschung e.V. (MOVA) vom 1. – 5.04.2019 in Würzburg ab. Die Veranstaltung steht unter folgendem Thema:

Raum und Geschlecht: Der Spatial Turn in der archäologischen Geschlechterforschung

Dabei geht es um die Bedeutung räumlicher Beziehungen für das Verständnis historischer Konstruktionen von Geschlecht. Ist der „Spatial Turn“ in der archäologischen Geschlechterforschung angekommen? Welche Rolle spielen Räume innerhalb von Geschlechtersystemen und welche Forschungsmöglichkeiten ergeben sich aus geographischen Ansätzen und Techniken? Unter den vorgeschlagenen inhaltlichen Aspekten ist die Untersuchung von Verteilungen von Frauen- und Männergräbern auf Bestattungsplätzen.

Detaillierte Informationen über das Treffen und das Thema sowie zur Teilnahme finden Sie in der Einladung. Zusammenfassungen für Beitragsbewerbungen können bis zum 15.12.2018 eingereicht werden.

Eine weitere Veranstaltung dieser Tagung mit Bezug zur Anthropologie ist die Sitzung der GfA-Arbeitsgemeinschaft Freiberufliche Osteoanthropologen.