Vortrag über den Basler Spitalfriedhof

29.11.2018 in Freiburg (Deutschland).

Ursula Wittwer-Backofen (Biologische Anthropologie, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg) und Gerhard Hotz (Naturhistorisches Museum Basel) halten am 29. November einen Vortrag über den Basler Spitalfriedhof:

Lebenswelt und Schicksale im frühindustriellen Basel
Eine interdisziplinäre Spurensuche am historischen Spitalfriedhof Basel

Die Veranstaltung findet in der Reihe „Institutsgespräche“ des Alemannischen Instituts statt. Sie beginnt um 18:15 Uhr im Hörsaal 1009 im Kollegiengebäude I der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.

Alemannisches Institut

Contributions to „Homo homini lupus“

As described in the mail to all colleagues, there’s the opportunity to publish your contributions in a peer-reviewed English language conference proceedings. Please follow the instructions in the mail to participate.

Internationaler Master „Anthropologie und Philosophie der Person

 

Master

Die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt (Deutschland) und das Institut Catholique de Toulouse (Frankreich) bieten gemeinsam den Master-Studiengang „Anthropologie und Philosophie der Person / Anthropologie et philosophie de la personne“ an. Ziel ist die Zusammenführung europäischer Denktraditionen. Das Studium findet je zur Hälfte in Eichstätt-Ingolstadt und Toulouse statt und mündet in Abschlüssen an beiden Hochschulen. Bewerberinnen und Bewerber müssen einen Bachelor in Philosophie und Sprachkenntnisse der jeweiligen Fremdsprache (z.B. Niveau B2) vorweisen. Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt sowie in einer Pressemitteilung der Hochschule.

AG-Treffen „Eine Frage der Identität“

,

Am 11. Oktober 2014 hielt die Arbeitsgemeinschaft Paläo- und Prähistorische Anthropologie (APPA) gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft Humanethologie in München ein Treffen zum Thema »Eine Frage der Identität: Positionen und Kriterien zu Begriffen wie ‚Population’, ‚Gruppenzugehörigkeit’ und ‚Kultur’ « ab.