für den Nachrichten-Stream „Fortbildungen“

Kleine-Fächer-Wochen der Hochschulrektorenkonferenz

8. bis 11.03.2021 online.

Vom 8. bis zum 11. März 2021 bietet die Hochschulrektorenkonferenz gemeinsam mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung eine digitale Themenwoche zu den Kleinen Fächern an. Die Veranstaltung ist Teil der Initiative „Kleine Fächer-Wochen an deutschen Hochschulen“ und hat zum Ziel, die Perspektiven der Kleinen Fächer in der deutschen und europäischen Wissenschaftslandschaft zu beleuchten und zu diskutieren.

Eine zentrale Herausforderung für die Kleinen Fächer ist ihre Sichtbarkeit – sowohl hochschulintern als auch innerhalb der Wissenschaftslandschaft und der allgemeinen Öffentlichkeit. Wie können sich Kleine Fächer ins Gespräch bringen?  Dieser Frage wird Prof. Dr. Carsten Könneker, Geschäftsführer der Klaus Tschira Stiftung, in seinem Keynote-Beitrag im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung am 8. März 2021, 17-19 Uhr,  nachgehen. Vom 9. bis zum 11. März 2021 bieten drei separate Thementage zu den Themenfeldern „Wissenschaftskommunikation“, „Studiengangsentwicklung“ und „Nachwuchsförderung“ vielfältige Gelegenheiten zum Austausch.

Das Programm der Kleine-Fächer-Wochen wird ab Februar 2021 auf der Website der Hochschulrektorenkonferenz erscheinen. Dort wird es auch Informationen geben, wie man sich zu den einzelnen Veranstaltungen anmelden kann.

HRK

APPA-Treffen zum Thema „Kinderskelette“

,

26.02.2021 online.

Das Treffen der Arbeitsgemeinschaft Paläoanthropologie und Prähistorische Anthropologie (APPA) der GfA findet aufgrund der anhaltenden SARS-CoV-2-Pandemie über die Plattform Zoom online statt.

Vorträge in Deutsch oder Englisch von ca. 20 Minuten Redezeit können bis zum 29.01.2021 angekündigt werden. Anmeldungen zur Teilnahme werden bis zum 22.02.2021 von der APPA-Sprecherin Kristina Scheelen-Nováček und vom Sprecher Lukas Waltenberger entgegen genommen (siehe Kontaktinformationen auf der AG-Seite).

FASE Basic Course

20 – 24 September 2021 at Heraklion (Crete, Greece).

The Forensic Anthropology Society of Europe (FASE) organises an instructional course covering the basics of forensic anthropology. It addresses newcomers to the field from various backgrounds. The course is composed of theoretical and practical sessions and includes an optional one-day symposium on 25 September 2021 which can also be attended separately.

There is a limit of 40 participants, so early registration is recommended. Get more information on and register at the course’s website.

The FASE organises courses annually, alternating on basic and advanced level. This event was originally scheduled for 2020 but postponed due to the COVID-19 pandemic.

FASE