Vortrag zum Freiburger Gutleuthaus

,

17.05.2021, 18:00 Uhr, online.

Bertram Jenisch und GfA-Mitglied Carola Berszin halten folgenden Vortrag beim Breisgau-Geschichtsverein (BGV) Schauinsland in Kooperation mit dem Alemannischen Institut Freiburg:

Die Siechen im Felde. Archäologische und anthropologische Befunde zum Freiburger Gutleuthaus

Der Leprafriedhof vor den Toren des mittelalterlichen Freiburgs gehört bundesweit zu den am besten untersuchten Grabstätten dieser Art. Etwa 10 Prozent seiner Fläche wurde von Juni bis September 2020 an der Kronenstr. 21 ausgegraben. Während seiner 376-jährigen Nutzungszeit bestattete man dort etwa 2.000 Menschen. Die anthropologische Bestimmung der Skelette und archäologische Auswertung der Grablegen und -beigaben erweitern unser bisheriges Bild zu den Siechen im Feld erheblich. Ergänzend gelang es, Teile des zugehörigen Gutleuthauses mit Bodenradar zu erfassen.

Die Veranstaltung wird über die Videokonferenzplattform Zoom abgehalten. Die Teilnahme ist kostenfrei, allerdings ist eine Anmeldung bei der Geschäftsstelle des BGV per E-Mail erforderlich. Aktuelle Informationen zur Veranstaltung finden Sie auf der Website des BGV.