Wissenschaftlich-technische Assistenz beim DAI

Das Deutsche Archäologische Institut (DAI) in Berlin (Deutschland) sucht eine wissenschaftlich-technische Assistentin bzw. einen wissenschaftlich-technischen Assistenten für das Referat Naturwissenschaften. Dienstaufgaben umfassen das Herstellen von Präparaten, technische Analysen und Datenauswertung. Die Einstellungsvoraussetzungen beinhalten ein abgeschlossenes Fachhochschulstudium in der Fachrichtung Anthropologie oder eine gleichwertige Ausbildung bzw. Arbeitserfahrungen. Besonderer Wert wird auf Erfahrung mit Knochendünnschliffen gelegt.

Die Vollzeitstelle ist unbefristet. Nähere Informationen erhalten Sie in der Stellenausschreibung. Die Bewerbungsfrist endet am 31.10.2019.

DAI

Wissenschaftliche(r) Mitarbeiter(in) am Hessischen Landeskriminalamt

Das Hessische Landeskriminalamt sucht eine Naturwissenschaftlerin bzw. einen Naturwissenschaftler mit Spezialisierung im Bereich Molekularbiologie oder forensische Genetik. Einstellungsvoraussetzung ist eine gut benotete Promotion.

Die Vollzeitstelle ist darauf ausgelegt, in ein Beamtenverhältnis überzugehen. Genauere Informationen erhalten Sie in der Stellenausschreibung. Die Bewerbungsfrist endet am 03.11.2019.

Hessisches Landeskriminalamt

Zeitschriftenredaktion in Freiburg

Das Zentrum für Anthropologie und Gender Studies (ZAG) der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (Deutschland) sucht eine wissenschaftliche Mitarbeiterin bzw. einen wissenschaftlichen Mitarbeiter für die leitende Redaktion der „Freiburger Zeitschrift für GeschlechterStudien“ (fzg). Hauptvoraussetzung ist ein wissenschaftlicher Hochschulabschluss mit einem inhaltlichen Schwerpunkt in der Geschlechterforschung.

Die Teilzeitstelle (25%) ist auf zwei Jahre befristet, Eintrittstermin ist der 01.04.2020. Die Bewerbungsfrist endet am 15.12.2019. Weitere Informationen finden Sie in der Stellenausschreibung.

Uni Freiburg

Referent(in) in der Denkmalpflege Sachsen-Anhalt

Das Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt – Landesmuseum für Vorgeschichte – sucht eine Referentin bzw. einen Referenten für Anthropologie. Das Stellenprofil beinhaltet osteologische Forschung, Betreuung von Bergungsmaßnahmen, die Erarbeitung fachlicher Gutachten, Projektmitarbeit, Drittmitteleinwerbung und Publikationstätigkeit. Vorausgesetzt wird ein Hochschulabschluss in Biologie oder Vor- und Frühgeschichte mit Schwerpunkt auf Prähistorischer Anthropologie und Promotion oder gleichwertige Qualifizierung.

Die unbefristete Vollzeitstelle wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt besetzt. Nähere Informationen zur ausgeschriebenen Stelle und zum Bewerbungsverfahren entnehmen Sie bitte der Stellenausschreibung. Die Bewerbungsfrist endet am 13.11.2019.

LDA Sachsen-Anhalt