AFOA-Session auf dem Deutschen Archäologen-Kongress 2020

,

Die Arbeitsgemeinschaft Freiberufliche Osteoanthropologen (AFOA) der Gesellschaft für Anthropologie (GfA) wird auf dem 10. Deutschen Archäologie-Kongress „Horizonte“ eine interdisziplinäre Session über Lebens- und Sterbeumstände vergangener Bevölkerungen ausrichten:

Leben … Leiden … Sterben … in vergangenen Zeiten

Vorträge mit einer Länge von 15 min. sollen einen Schwerpunkt auf menschlichen Überresten und ihren Aussagen haben. Genauere Vorgaben gehen aus dem Call for Papers hervor. Abstracts können bis zum 5. Februar 2020 bei Bettina Jungklaus, Sprecherin der AFOA, eingereicht werden.

Der 10. Deutsche Archäologie-Kongress wird vom 21. bis zum 24. September 2020 in Kiel stattfinden. Details werden auf der Website des Deutschen Verbands für Archäologie (DVA) bekanntgegeben werden.